Gutenberg 2020 – Warum so ein Hype um ein unfertiges Produkt?

Warum wird uns Technologie aufgezwungen, die teilweise fehlerhaft ist und noch nicht vollständig unterstützt wird?

So würde ich all das Geschimpfe über den neuesten Blockeditor von WordPress Gutenberg zusammenfassen. Im Tonfall der Kritik spiegelt sich die Enttäuschung der Nutzer wieder:

Gutenberg ist scheiße!
Er ist fehlerhaft!
Zu schwer zu benutzen!
Funktioniert nicht!
Kann nicht so ausgefallene Dinge wie mein Pagebuilder machen!

Ja, all das höre ich seit Monaten. Und trotz all der technologischen Fortschritte, die wir in den letzten Jahrzehnten hatten, scheinen die Leute (wieder einmal) zu vergessen, wie Technik funktioniert.

Die Huhn-Ei-Analogie

Was kommt zuerst? Das Huhn oder das Ei?

Oder fachlich gesehen: Was kommt zuerst? Das Format oder seine Akzeptanz? Wie können die User von einem neuen Format, einer neuen Plattform, einer neuen Technologie überzeugt werden? Man stellt die neue Technology zunächst als Option zur Verfügung und macht sie später zum neuen Standard.

Erinnern Sie sich, als CDs und BLU-RAY-Discs eine Option waren, bevor sie zum Standard wurden?
Oder als USB eine Option war, bevor sie zum Standard wurden? Und jetzt wird USB-C zum Standard?
Oder als Apple die alten Anschlüsse für die neuen, blitzschnellen Anschlüsse entsorgt hat?

Jedes Mal, wenn es Änderungen gab, schrien die Leute böse, weil all ihre 3rd-Party-Geräte und Zubehörteile über Nacht veraltet waren. Und was dann… sie lernten die neue Technologie zu lieben und rümpften praktisch die Nase über jeden, der noch das alte Format verwendet.

Gutenberg wird jetzt unter Druck gesetzt, weil es verdammt noch mal an der Zeit ist. Jetzt, da es offiziell freigegeben ist (schon seit über einem Jahr?), können alle Themen und Plugins von Drittanbietern damit integriert werden.

Gutenberg ist gut genug für den Produktionseinsatz

Sicher…nicht für jeden Augenzwinkern, aber zumindest für zukunftsweisende Entwickler.

Wenn Sie programmieren können und/oder extrem versiert im Umgang mit neuer Technologie sind, funktioniert Gutenberg trotz einiger Ärgernisse hier und da ganz gut.

Bedeutet das, dass alle Neulinge und regelmäßigen Benutzer es benutzen können? Den ständigen Klagen nach zu urteilen, die ich höre, würde ich nein vermuten. Aber gute Nachrichten für sie. Sie können den Classic Editor immer noch benutzen, bis sie A) sich mit Gutenberg ausreichend vertraut gemacht haben, B) Gutenberg einfacher zu benutzen wird, oder C) beim Classic Editor bleiben, der immer noch mit WordPress funktioniert!

Warum muss Gutenberg die Zukunft sein?

Weil die Zukunft der Technologie sich ständig weiterentwickelt.

Ich weiß, dass einige Leute lieber mit ihrem klassischen Texteditor und ihrem aufgeblähten Pagebuilder sterben würden, als jemals Gutenberg zu benutzen. Das ist eine faire Position, die man einnehmen kann. Ich habe auch Großeltern, die sich weigern, Textnachrichten zu verwenden.

Aber das ist nicht die Haltung aller anderen. Wir wollen coolen Scheiß. Neue und einfachere Wege zur Erstellung von Inhalten und Inhaltslayouts. Sicher…Gutenberg ist nicht für jeden einfach…das merke ich. Aber es erlaubt nativ so viel mehr Flexibilität in WordPress. So viel mehr Dinge, die Entwickler jetzt tun können, ohne auf anderen Mist einzuhacken (wie Pagebuilder). Und das ist erst der Anfang.

Sobald alle 3rd-Party-Themes/Plugins mit Gutenberg an Bord sind, werden wir anfangen, das grenzenlose Potential zu sehen, das ein archaischer klassischer (Text-)Editor niemals hätte tun können.

Wann wird Gutenberg besser?

Die Dinge werden besser, wenn mehr Leute sie benutzen.

Die weite Verbreitung bringt hilfreiches Feedback unter realen Bedingungen. Die Entwickler verbessern ihn, und am Ende gewinnen alle.

Die Frage ist nicht wirklich, ob Gutenberg besser wird. Dieser Zug wurde bereits vor langer Zeit in Gang gesetzt, und es wurden bereits so viele Fortschritte gemacht.

Die eigentliche Frage ist, an welchem Punkt Sie auf den Zug aufspringen wollen. Wenn er noch neu und unvollkommen ist? Oder wenn er absolut ausgereift ist und alle anderen Alternativen überholt hat?

Das hängt wirklich von Ihnen ab.

Kommt Ihnen Gutenberg jetzt zugute? Verbessert er Ihr Projekt oder gibt er Ihnen Chancen, Ihre Entwicklungsfähigkeiten zu verbessern? Oder ist es eine Zeitverschwendung und eine wenig hilfreiche Ablenkung von Ihren bewährten Methoden?

FWIW, ich denke, die meisten Menschen sollten sich so schnell wie möglich damit vertraut machen. Denn es wird so viel mehr sein als ein Inhaltsredakteur. Es wird bald die Widgets und auch die Themengestaltung überholen.

Frei übersetzt von https://wpjohnny.com/why-is-gutenberg-being-pushed-now/

Schreibe einen Kommentar

Websites für wen?
– Eigenbedarf
– für meine Kunden
– beides
Habe bereits Domain / brauche Domain?

mHost Domains